Schriftzeichen als Symbole der Erinnerung

„Die Schriftzeichen in den Bildern der Wuppertaler Künstlerin sind nicht auf Lesbarkeit ausgerichtet, vielmehr handelt es sich um hebräische Buchstaben, die für den deutschen Betrachter zwar als solche zu identifizieren, jedoch in der Regel nicht zu lesen sind. Wenn Schrift grundsätzlich als Symbol der Erinnerung und des Festhaltens gesehen werden kann, dann verweist die hebräische Schrift natürlich speziell auf die jüdische Geschichte und Kultur.

Dr.Jürgen Döring, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
zu den Bilden von Barbara Held
Katalog Schriftzeichen, 1995


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken